ERMÖGLICHT KONFIGURIERBARE KONNEKTIVITÄT VON SCHNITTSTELLEN IN FERTIGUNG UND IT

Mit FabEagle®Connect realisieren Sie konfigurierbare und zuverlässige Schnittstellen für Ihre Industrie 4.0 und IoT-Anwendungen.

Die Integration der Fertigung in die Welt der IT wird immer wichtiger und verlangt nach einer zuverlässigen Umsetzung. Ein geeignetes Vorgehen bei der entsprechenden Umsetzung von Schnittstellen wird damit unumgänglich. Eine dafür bestens geeignete Lösung ist die Konfiguration wiederverwendbarer Komponenten statt individueller Programmierung.

Die Verbindung zwischen OT (Fertigung) und IT (Geschäftswelt) gelingt zuverlässig und stellt Ihre Daten nahezu in Echtzeit bereit. Das liefert den benötigten Überblick für fundierte Entscheidungen.


Der modulare konfigurierbare Aufbau ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen.

Funktionierende Konfigurationen können bereits nach wenigen Minuten Einarbeitungszeit realisiert werden.


Die folgenden Anforderungen an eine Integrationslösung werden mit FabEagle®Connect erfolgreich umgesetzt:

Zuverlässig und einfach konfigurierbar

Eine Vielzahl von bewährten Komponenten ermöglicht einen schnellen Einstieg in FabEagle®Connect. Nach wenigen Minuten Einarbeitung kann bereits die erste Konfiguration einer Schnittstelle erfolgreich durchgeführt werden. Ein zuverlässiger Betrieb der Schnittstellen wird über verschiedene Diagnosefunktionen sichergestellt.

Skalierbar und erweiterbar

Anwendungen für Übertragung kleiner Datenengen können problemlos realisiert werden, bspw. Zustandswechsel einer Ampel oder auch Schnittstellen mit hohen Datenraten im Milisekunden-Bereich.

Einfache Anwendungen können später durch Konfiguration erweitert oder bei Bedarf in mehrere, parallele Konfigurationen aufgeteilt werden, um bspw. den Datendurchsatz zu erhöhen oder Redundanz sicherzustellen.

Zukunftssicher und offen

Neue Schnittstellenstandards für I4.0- und IoT-Anwendungen in der Smart Factory werden kontinuierlich weiterentwickelt und in
FabEagle®Connect als Komponenten bereitgestellt.

Die ausführliche Dokumentation ermöglicht dem Anwender z.B. zusätzliche Komponenten für besondere Schnittstellen und Datentransformationen in der Programmiersprache C# zu erstellen. Diese fügen sich nahtlos in im Standardumfang enthaltenen Komponenten ein.

Eine Vielzahl von Komponenten und Schnittstellen für Fertigung und IT werden bereits unterstützt. Kontinuierlich kommen durch Anforderungen unserer Kunden neue Bausteine in den Bereichen Konnektivität, Datenzugriff und Datenverarbeitung hinzu:

Konnektivität

  • Der Einsatz von Cloud Schnittstellen für die Übertragung von Daten aus der Fertigung zu Big-Data Anwendungen über REST, MQTT oder AMQP wird immer wichtiger.
  • Bewährte IT-Schnittstellen sind der Standard für die Verbindung der Fertigung mit Geschäftsprozessen. Dabei setzen wir auf OPC-UA, SOAP, FTP und TCP/IP.
  • Bewährte Automatisierungsschnittstellen für die zuverlässige Datenübertragung für Steuerungen von Siemens, Beckhoff oder Omron gehören zum bewährten Standardumfang.

Datenzugriff

  • Der Zugriff auf Informationen über Dateischnittstellen z.B. für CSV, XML oder JSON Dateien erfolgt über konfigurierbare Komponenten.
  • Verbreitete Datenbanken wie Microsoft SQL, Oracle oder PostgreSQL können mit nativen oder ODBC Treibern eingebunden werden.
  • Der Export von Daten als Datei im Binär- oder Textformat ist möglich.

Datenverarbeitung

  • Die Aggregation von Daten wird z.B. über einen konfigurierbaren Formelinterpreter ermöglicht. Damit können bspw. Daten aus mehreren Quellen miteinander zu einem Ergebnis verrechnet werden.
  • Die Konvertierung z.B. von CSV Daten in JSON und umgekehrt kann ebenfalls mit einer konfigurierbaren Komponente erfolgen.
  • Die temporäre Ablage von Daten in performanten Puffern mit Hilfe von Redis ist möglich.

Sehen Sie sich auf unseren Lösungs- und Referenzseiten bereits umgesetzte Anwendungsbeispiele aus der Praxis an.

VORTEILE FÜR MASCHINENBAUER

  • Machen Sie jede I4.0 und IoT Schnittstelle zum Standard Ihrer Maschinen
  • Bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert durch neue Möglichkeiten der Konnektivität
  • Erfüllen Sie problemlos die Anforderungen an Schnittstellen Ihrer Kunden, z.B. OPC-UA, REST oder MQTT

VORTEILE FÜR FABRIKBETREIBER

  • Verbinden Sie Ihre Bestandsmaschinen mit IT-Systemen, um einen Mehrwert aus den gesammelten Daten zu erzielen.
  • Erhöhen Sie die Transparenz über den gesamten Standort durch schrittweise Integration, beginnend bei den wichtigsten Prozessen.
  • Erweitern Sie die Möglichkeiten Ihrer Fertigungs-IT durch das eigene Konfigurieren von Schnittstellen.

Ihr Ansprechpartner

Frank Tannhäuser

Sales Manager

Fon: +49 (0) 351 2166 1518   

Download vCard

Ihr Ansprechpartner

Robin Schubert

Sales Manager

Fon: +49 (0) 351 2166 1365

 

Download vCard