Events

1. Dezember 2020 Webinar: Mit digitalen Services und After-Sales den Umsatz im Maschinenbau stärken

Um Ihren Produktexperten mehr Zeit für die Produktentwicklung zu geben und gleichzeitig den Umsatz durch ein breit aufgestelltes Dienstleistungsportfolio zu maximieren, beschäftigen sich IT-Leiter, Serviceleiter, Business Developer und Geschäftsführer mit dem digitalen Wandel im Maschinen und Anlagenbau.

Mit digitalen Services und After-Sales den Umsatz im Maschinenbau stärken - Webinar am 1.Dezember 2020

Webinar am 1. Dezember 2020, 9:00 - 10:30 Uhr

Der langjährigen Maschinenbau-Branchenkenner und Serviceexperte Hartmut Pleyer, die Produktmanagerin Digitalisierung, Vanessa Kluge und die Sales Managerin für digitale Serviceplattformen im Maschinenbau, Zuleyma Bräcklein, werden in diesem Webinar ganz gezielt auf die Potenziale eingehen, die Ihnen im Maschinen und Anlagenbau für die Digitalisierung Ihres gesamten Service und Aftersales zur Verfügung stehen.

Erhalten Sie einen exklusiven Einblick in den derzeitigen Ist-Zustand der Servicewelt im Maschinen- und Anlagenbau und bekommen Stück für Stück die Möglichkeite erläutert, wie Sie mit Ihrem Unternehmen bisher ungenutztes Umsatzpotenzial in neue Geschäftsmodelle verwandeln und Ihre Kunden nachhaltig mit neuen Dienstleistungen und Services an Ihr Unternehmen binden.

Diese Inhalte erwarten Sie im Webinar:

  • Analyse des IST-Zustandes der derzeitige Servicewelt im Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Wie erweitern Sie Ihr Produktportfolio von einem klassischen Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau zum Serviceanbieter?
  • Lösen Sie Hürden und Herausforderungen um Ihre Digitalsierung voran zu treiben
  • Erfahren Sie welche 7 elementaren Handlungsfelder Sie mit Ihrer digitalen Strategie setzen sollten
  • Lernen Sie aus erfolgreichen Projekten und Use Cases im Maschinenbau

Verwandeln Sie nicht ausgeschöpfte Potenziale in neue After-Sales- und Geschäftsmodelle und heben Sie sich vom Wettbewerb ab.

Hier zum Webinar am 1. Dezember 2020 anmelden!